Buch,  gelesen,  Hörbuch,  Kaffeklatsch,  Lifestyle,  Rezension

Magic Cleaning – Marie Kondo [Rezension]

Hörbuchrezension

Titel: Magic Cleaning- wie richtiges Aufräumen ihr Leben verändert 
Autor: Marie Kondo
Gelesen von: Nina West

Verlag: Rowohlt
Format: E-Book/Print
Preis: E-Book/Print: 9,99 Euro

Klappentext

Kaum jemandem macht es Spaß, aufzuräumen und sich von Dingen zu trennen. Die meisten von uns haben einfach nie gelernt, wirklich Ordnung zu halten. Denn auch beim Aufräumen gibt es den berühmten Jo-Jo-Effekt. Doch damit ist jetzt Schluss! Marie Kondo lässt keine Ausrede gelten. Die junge Japanerin hat eine bahnbrechende Strategie entwickelt, die auf wenigen simplen Grundsätzen beruht, aber dennoch höchst effektiv ist. So wird die Beschäftigung mit dem Gerümpel des Alltags schon mal zu einem Fest. Darüber hinaus sind die Auswirkungen, die Magic Cleaning tatsächlich auf unser Denken und unsere Persönlichkeit hat, noch viel erstaunlicher. Der Generalangriff auf das alltägliche Chaos macht uns zu selbstbewussten, zufriedenen, ausgeglichenen Menschen. Vereinfachen Sie Ihr Leben mit Magic Cleaning!
(Textquelle und deren Rechte liegen beim Rowohlt Verlag)

 

Bevor ich zu dem Hörbuch griff, hatte ich schon einiges über die „ KonMari”- Methode gehört. Auch die Rezensionen auf Amazon überzeugten mich und so habe ich das Hörbuch über Apple Music gestartet. Das Hörbuch dazu wurde Argon-Verlag erstellt.

Das Cover ist sehr minimalistisch gehalten. Es ist weiß und hat ein rotes Regal auf dem Cover, indem nur eine Pflanze steht.

Marie Kondos Buch bzw. das Hörbuch wurde von Nina West gelesen. Ich fand die Stimme von Nina West sehr angenehm und in meinem Kopf malte ich mir die Dinge die im Buch beschrieben wurden immer sehr aus. Das lang nicht unbedingt an der Art, wie sie geschrieben worden sind sondern daran, wie Nina West es vorgelesen hat. Mir hat das hören sehr große Freude bereitet.

Marie Kondo beschreibt in ihrem Buch auf eine gute Weise und mit vielen Beispielen, wie man richtig aufräumt. Genauso gut, hätte sie das Buch aber auch „Magic Cleaning – wie man Dinge richtig wegschmeißt“ nennen können. Denn dies ist an sich das, wie die Methode funktioniert. Das was man gerade nicht mehr braucht wird weggeschmissen. Wenn einem ein paar Wochen nach dem Wegschmeißen ausfällt, das man es doch braucht kauft man es nach oder leiht es sich von jemandem.

Für das Wegschmeißen haben mir persönlich Alternativen gefehlt. Eine „Ich bin mir unsicher“-Kiste gibt es nach der „KonMari“- Methode nicht. Entweder behält man es oder man schmeißt es weg.Wenn man seine Wohnung nach dieser Methode einrichtet, hilft es einem auf jeden Fall Dinge schneller zu finden und man wird organisierter. Für mich persönlich konnte ich einige Dinge aus dem Buch nehmen, aber auch mindestens genauso viele Dinge werde ich nicht umsetzen.

 

Magic Cleaning- wie richtiges Aufräumen ihr Leben verändert hat, ist ein Buch das sehr viel guten Input hatte, jedoch einige große Schwachstellen, die für einen Mehrpesonenhaushalt oder für einen Sammler einfach nicht umsetzbar sind. Für mich fällt es daher in die Kategorie Kaffeeklatsch. Man nimmt viel aus dem Buch mit aber vieles davon kann man ruhig wieder vergessen.

 

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere